Informationen zu Medizin, Psychologie, Coaching, Training und Weiterbildung
  • NLP Übungen in Wiesbaden Practitioner Ausbildung

Monatsarchive: Dezember 2008

Augengesundheit beachten, Augenbeschwerden rechtzeitig behandeln

Augenbeschwerden nehmen in den letzten Jahren auffällig zu; lt. Statistik leidet inzwischen jeder 4. Bundesbürger unter Augenproblemen.

Schwellingen, Juckreiz, Rötung, Brennen, vermehrter Tränenfluss, verschleiertes Sehen sind häufige Phänomene, die die Betroffenen in den Alltagsverrichtungen erheblich einschränken können.

Vielfältige Ursachen können der Grund hierfür sein. Neben Augenkrankheiten, die der augenärztlichen Behandlung bedürfen, sind Augenbeschwerden auch manchmal Hinweise auf Stoffwechselerkrankungen z.B. Leberüberlastungen durch Alkohol oder allgemeine Vergiftungsprozesse im Körper; hier ist eine internistische Behandlung des Grundproblems erforderlich.

Auch Allergien drücken sich häufig über Augenbeschwerden aus. Hier ist eine entsprechende Diagnostik Voraussetzung für effektive Therapien in Form von z.B. einer Desensibilisierung durch einen Allergologen sowohl als auch zur Durchführung naturheilkundlichen Therapiemaßnahmen zur Reduktion der allergischen Reaktionen wie z.B. Ernährungsberatung, einer Fastenkur oder einer homöopathischen Behandlung.

Jedoch auch alltägliche Lebens- und Arbeitsgewohnheiten können Auslöser für Augenbeschwerden sein. Zu lange Bildschirmarbeit sowie Fernsehen, Aufenthalt in zu trockenen, überheizten Räumen, Durchzug, das Tragen von Kontaktlinsen. Hier helfen schon das Erkennen und die Veränderung von bestimmten Alltags-Verhaltensweisen, die für die Augenbeschwerden verantwortlich sind.

Einfache Maßnahmen zur Vermeidung von Überbelastungen der Augen bei häufiger Bildschirmarbeit können z.B. sein:

• Bei der Arbeit am Bildschirm kann es zu übermäßig trockenen Augen kommen. Hier ist es wichtig, immer wieder mal zu blinzeln, um die Produktion von Tränenflüssigkeit anzuregen

• Auch künstliche Augentropfen für trockene Augen können kurzfristig Erleichterung bringen

• Bei der Anschaffung des Monitors sollte die hochwertigste Qualität mit der geringsten Abstrahlung Vorrang haben

• Die Augen sollten mindestens einen halben Meter Abstand zum Monitor haben

• Kleine Pausen sollten dazu genutzt werden, den Blick aus einem Fenster in die Ferne schweifen zu lassen oder Augengymnastik mit dem Ziel einer Augenentspannung durchzuführen

• Der Aufenthaltsraum sollte in Abständen kurz gelüftet werden, Pflanzen und Luftbefeuchter verbessern das Raumklima

• Die Beachtung der täglichen Aufnahme von Trinkwasser (ca. 2 Liter) hilft unter Anderem auch dem Wohlbefinden der Augen

Falls einfache Maßnahmen zur Selbstbehandlung von Augenbeschwerden nicht ausreichen sollten, ist es empfehlenswert in einer Naturheilpraxis zusätzlich Unterstützung zu suchen.

Soziale Kompetenz und Führung

Viele Menschen streben Führungspositionen an. Häufig wird dabei vernachlässigt, dass neben der fachlichen Qualifikation auch kommunikative, emotionale und soziale Kompetenz gefordert sind.

Vielfältige menschliche Problemstellungen wie z.B. das Aufeinanderprallen unterschiedlicher Kulturen, Alters- und Geschlechtsunterschiede, Veränderungsprozessen und Gruppendynamiken im Allgemeinen fordern von Führungskräften eine hohe Verfügbarkeit hinsichtlich der sog. „Soft-Skills“. Im Rahmen der Personalentwicklung sollte jedes Unternehmen auch für Führungskräfte Möglichkeiten zur Unterstützung anbieten bzw. fördern.

Folgende Aspekte führen häufig zu einem Scheitern in der Führungstätigkeit. Speziell bei der ersten Position mit Personalverantwortung fehlt die erforderliche Führungserfahrung. Zusätzlich ist zu berücksichtigen, daß viele Führungskräfte eine eher ausgeprägte Einzelkämpfermentalität haben.

Spezielle Problemstellungen bei Führungspositionen:
• Eine fehlende empathische Grundhaltung verhindert tragfähige und robuste Beziehungen
• durch unklare Rolleneinnahme kommt es zu Desorientierung und Konkurrenzkämpfen im Team
• mangelndes Kommunikations- und Informationsverhalten verstärkt die zwischenmenschliche
Distanz und erzeugt Misstrauen
• geringe Bereitschaft zur Delegation von Tätigkeiten führt zur Überlastung der Führungsperson
hinsichtlich Detailaufgaben und Vernachlässigung der eigentlichen Führungsaufgabe
• Kritik wird zum falschen Zeitpunkt bzw. in emotionaler Erregung geäußert, Kritik wird nicht
ausreichend begründet. Dies führt zu Demotivation und innerer Kündigung
• Beziehungskonflikte werden verdrängt bzw. versucht auf der Sachebene zu lösen, Konflikte
eskalieren und infizieren das Team

Firmen führen aus der Kenntnis dieser Problemstellungen im Rahmen von Personal-Auswahlprozessen sogenannte Assessment-Center durch, da im Bewerbungsgespräch diese „weichen Faktoren“ der Führungskompetenz kaum geprüft werden können.

Gerade jungen Führungskräften kann ein Führungstraining eine Unterstützung sein, die Herausforderung von Führungsaufgaben zu meistern.

Weitere Informationen zu den Effekten einer Weiterbildung im NLP betreffend Führungstraining und Soft-Skills finden Sie unter Wirkung der NLP-Ausbildung

Urheberrechtliche Hinweise:
Dieser Blog wird auch als RSS Feed angeboten. Es ist ausdrücklich erlaubt und erwünscht, diesen RSS-Feed in die eigene Internetseite einzubinden oder an anderer Stelle zu veröffentlichen. Dessen ungeachtet, gilt für alle Texte, die in elektronischer Form auf diesen Internetseiten angeboten werden, das Urheberrechtsgesetz (Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte). Einzelne Vervielfältigungen, dürfen alleinig zu privatem und sonstigem eigenen Gebrauch angefertigt werden ( § 53 UrhG ). Jede weitere Nutzung und Verbreitung der Texte ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet. Die Entnahme von Teilen meiner Website ist nicht gestattet und wird überprüft. Kopierschutz