Informationen zu Medizin, Psychologie, Coaching, Training und Weiterbildung
  • NLP Übungen in Wiesbaden Practitioner Ausbildung

Homöopathie und die Behandlung psychischer Erkrankungen

In der Praxis eines Heilpraktikers für Psychotherapie suchen immer mehr Menschen Hilfe bei psychosomatischen Symptomen, die nach fachärztlicher Diagnostik keinen organisch- morphologischen Befund aufzeigen.

Dabei kann es sich zum Beispiel um ungelöste seelische Konflikte sowie Stressbelastungen mit den bekannten Folgen der inneren Unruhe, Nervosität und Schlafstörungen handeln, oder auch um länger bestehende geistige Erschöpfung, die durch unangemessene Überlastung des Denkens entsteht, z.B. bei Kindern, die in der Schule überfordert sind oder Studenten, die ihre Examensarbeit schreiben.

Auch gravierende Störungen wie Ängste und depressive Symptome sind Anlass, therapeutische Hilfe zu suchen.

Es kann aus homöopathischer Sicht auch das als behandlungsbedürftig angesehen werden, was seine sozialen Beziehungen und seine seelisch- geistige Entwicklung am stärksten beeinträchtigt.

Allgemein kann der Behandlungserfolg bei leichteren seelischen Störungen durch mehr psychische Stabilität, eine Reduzierung selbstschädigender Verhaltensweisen, eine Beruhigung vegetativer Symptome, mehr Gelassenheit im Alltag, Glück und Zufriedenheit gemessen werden. Eine Weiterbildung in Homöoapthie speziell für die psychotherapeutische Arbeit ist auf jeden Fall anzuraten.

Wenn eine Behandlung gravierender psychischer Störungsbilder erfolgen soll, dann muss sichergestellt sein, dass der betroffene Patient gleichzeitig in fachpsychiatrischer Behandlung ist. Der behandelnde Heilpraktiker muss die Grenzen und Möglichkeiten der Homöopathie bei seiner psychotherapeutischen Behandlung gut kennen.

Wenn man den Menschen im Sinne der Sichtweise Hahnemanns betrachtet, dann geht man immer von der Ganzheit Körper – Seele- Geist aus, d.h. psychische Symptome werden genauso wahrgenommen und auf ihre individuelle Einzigartigkeit hin beurteilt wie körperliche Symptome.

Die Behandlung von gravierenden psychiatrischen Störungen braucht ein Behandlungskonzept von einem in der Homöopathie sehr erfahrenden Therapeuten und sollte, wie schon oben erwähnt, in einen interdisziplinären Therapieplan eingebaut werden.

Urheberrechtliche Hinweise:
Dieser Blog wird auch als RSS Feed angeboten. Es ist ausdrücklich erlaubt und erwünscht, diesen RSS-Feed in die eigene Internetseite einzubinden oder an anderer Stelle zu veröffentlichen. Dessen ungeachtet, gilt für alle Texte, die in elektronischer Form auf diesen Internetseiten angeboten werden, das Urheberrechtsgesetz (Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte). Einzelne Vervielfältigungen, dürfen alleinig zu privatem und sonstigem eigenen Gebrauch angefertigt werden ( § 53 UrhG ). Jede weitere Nutzung und Verbreitung der Texte ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet. Die Entnahme von Teilen meiner Website ist nicht gestattet und wird überprüft. Kopierschutz