Informationen zu Medizin, Psychologie, Coaching, Training und Weiterbildung
  • NLP Übungen in Wiesbaden Practitioner Ausbildung

Stress

Seelische Ursachen für Rückenschmerzen bei der Therapie beachten

Wenn Menschen ungelöste innere Konflikte haben oder chronisch unter Stress stehen, führt der psychische Druck im Laufe der Zeit zu stärkerer muskulärer Körperspannung. Diese Verspannung führt innerhalb von Monaten zu Fehlhaltungen, die wiederum weitere Verspannungen in anderen Körperbereichen auslösen können,

z.B. durch eine permanente Anspannung im Bereich der Halswirbelsäule kommt es zu einseitigen Belastungen, die von der Muskulatur im Bereich der Bust- oder Lendenwirbelsäule als Versuch des Ausgleichs übernommen werden. So wandert ein Symptom von dem ursprünglichen Ort im Körper weiter und dehnt sich nach und nach aus.

Zusätzlich zu den orthopädischen, osteopathischen und krankengymnastischen Therapiemöglichkeiten bei Rückenproblemen empfiehlt es sich, ein Entspannungsverfahren wie z.B. das autogene Training oder die Muskelrelaxation nach Jacobsen zu erlernen, das im Alltag gut eingesetzt werden kann. Entspannungsübungen sollten, um eine therapeutische Wirksamkeit zu erreichen, über Monate täglich mehrfach einige Minuten aktiv ausgeführt werden. Weiterhin ist es hilfreich, ergänzend die Fähigkeit zur Körperwahrnehmung zu schulen, da viele Menschen durch die alltägliche Routine verlernt haben, auf den eigenen Körper und die Körpersignale zu achten. Durch Wahrnehmungsübungen, die eine stärkere Bewusstheit für Körperabläufe ermöglichen, sind Stress-Situationen und der damit verbundene erhöhte Muskeltonus erkenn- und abänderbar. Für die Bearbeitung starker psychischer Konflikte empfiehlt es sich, gegebenenfalls auch psychotherapeutische Hilfe bei einem Fachtherapeuten für Psychotherapie in Anspruch zu nehmen, wenn der Konflikt aus eigener Kraft nicht lösbar ist.

Urheberrechtliche Hinweise:
Dieser Blog wird auch als RSS Feed angeboten. Es ist ausdrücklich erlaubt und erwünscht, diesen RSS-Feed in die eigene Internetseite einzubinden oder an anderer Stelle zu veröffentlichen. Dessen ungeachtet, gilt für alle Texte, die in elektronischer Form auf diesen Internetseiten angeboten werden, das Urheberrechtsgesetz (Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte). Einzelne Vervielfältigungen, dürfen alleinig zu privatem und sonstigem eigenen Gebrauch angefertigt werden ( § 53 UrhG ). Jede weitere Nutzung und Verbreitung der Texte ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet. Die Entnahme von Teilen meiner Website ist nicht gestattet und wird überprüft. Kopierschutz