Informationen zu Medizin, Psychologie, Coaching, Training und Weiterbildung
  • NLP Ãœbungen in Wiesbaden Practitioner Ausbildung

Impressum – Achtung Abmahnung

In letzter Zeit werden wieder vermehrt Abmahnungen versandt, weil sich auf vielen Internetseiten von Heilpraktikern kein vollständiges Impressum befindet.
An eine Homepage für Heilpraktiker und Ärzte sind strengere Richtlinien geknüpft, als bei anderen Dienstleistern.

So müssen Heilpraktiker neben den allgemeinen Angaben zwingend ihre genaue Berufsbezeichnung angeben, sowie Tag, Ort und Behörde, vor der diese Prüfung abgelegt wurde.

Weiter muss die vollständige Adresse der zuständigen Aufsichtsbehörde (Gesundheitsamt des Praxisortes) angegeben werden sowie die Rechtsgrundlage: Gesetz über die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung (Heilpraktikergesetz, BGBI.III 2122-2) sowie Durchführungsverordnung zum Heilpraktikergesetz (BGBI.III 2122-2-1).

Fehlen diese Angaben, kann jeder “Konkurrent” Sie deswegen abmahnen. Und das kann richtig teuer werden.

Überprüfen Sie deshalb Ihre Homepage ob Sie die oben erwähnten Angaben auch in Ihrem Impressum aufgeführt haben.

Nähere Informationen zum Impressum  finden Sie unter: https://www.homepage-heilberufe.de/impressum-erstellen

Dieser Beitrag wurde erstellt von

Claudia Hönig

www.erfolg-in-Heilberufen.de