Informationen zu Medizin, Psychologie, Coaching, Training und Weiterbildung
  • NLP Ãœbungen in Wiesbaden Practitioner Ausbildung

Langzeitergebnisse von Ernährungsumstellung mit Gewichtsreduktion

Die Diätlawine rollt und rollt. Da Übergewicht und Metabolisches Syndrom die größten nicht- infektiösen Seuchen unserer Zeit darstellen und es mittlerweile weltweit mehr übergewichtige als untergewichtige Menschen gibt, ist das Geschäft mit immer neuen Diätprogrammen und Diätprodukten ein lukrativer Markt geworden.

Tatsächlich gibt es allerdings nur wenige, wissenschaftlich gut untersuchte Ernährungsformen, die sowohl kurz – als vor allem auch langfristig zu einer stabilen Gewichtsreduktion und damit zu einer Risikominderung bezüglich Herz- Kreislauferkrankungen führen.
In einer Untersuchung der Universität Harvard wurden Gruppen von Übergewichtigen gebildet, die im wesentlichen eine kohlenhydratverminderte bzw. eine deutlich fettreduzierte Kost zu sich nahmen; sie wurden dabei mit Kursen und individuellen Beratungen unterstützt.

Nach einem halben Jahr betrug die durchschnittliche Gewichtsreduktion 6 kg, nach zwei Jahren hatten die Teilnehmer im Durchschnitt 4 kg, bezogen auf ihr Ausgangsgewicht, abgenommen.

Auf den ersten Blick gab es also keinen großen Unterschied zwischen den Ernährungsformen:
In einer genaueren Analyse zeigte sich jedoch, dass die eiweißbetonte und kohlenhydratreduzierte Gruppe mehr abgenommen hat und vor allem das metabolisch so gefährliche Bauchfett deutlich reduzieren konnte.
Und darin genau liegt der Unterschied: Der Erfolg einer längerfristigen Ernährungsumstellung lässt sich in Kg nur sehr ungenau messen. Entscheidend ist die Reduktion des Bauchumfanges, damit des viszeralen Fettanteils bei gleichzeitigem Erhalt der energieverbrauchenden Muskelmasse. Ebenso wichtig ist die Analyse der Stoffwechselparameter wie Nüchtern- Blutzucker, Triglyceride, HDL sowie die Messung des Blutdrucks.
Die großen nationalen und internationalen Fachgesellschaften für Adipositas, Diabetes und Herz- Kreislauferkrankungen empfehlen immer mehr die eiweiß- und fettbetonte, aber deutlich kohlenhydratreduzierte Ernährungsform ( LOGI- Methode )als effektivste Maßnahme, Körperfett langfristig abzubauen.