Informationen zu Medizin, Psychologie, Coaching, Training und Weiterbildung
  • NLP Ãœbungen in Wiesbaden Practitioner Ausbildung

Werbung mit Google Places

Für alle Freiberufler wie z.B. Heilpraktiker Psychotherapie, Coaches, Trainer etc. ist speziell zu Beginn der Tätigkeit wichtig, möglichst schnell von Interessenten, Klienten und zukünftigen Auftraggebern gefunden zu werden.

Da in der Startphase in der Regel das Kosten-Budget eng geschnürt ist, suchen viele eine preiswerte Werbemöglichkeit, die gleichzeitig effektiv ist. Genau das bietet Google-Places (früher Lokales Branchencenter von Goolgle) kostenlos an.

Besonders die regionalen Einträge der einzelnen Dienstleistungen bringen Erfolg, da die Interessenten in der Regel einen entsprechenden Dienstleister in der Region suchen, um aufwändige Anfahrten zu ersparen.

Der suchende Kunde findet bei Anbietern, die sich bei Google-Places angemeldet haben umfassende Informationen über das Angebot incl. Standortanzeige mit Landkartendarstellung über Google-Maps. Die Darstellungen auf Google-Places können auch über das Handy gesucht und gefunden werden.

Es ist möglich, den Eintrag über einen Link mit der eigenen Webseite zu verbinden, Bilder einzustellen und auch bisherigen Kunden die Möglichkeit zu geben, Referenzen zu hinterlassen.

Google Konto erstellen
Wenn man noch nicht bei Google registriert ist muss man ein Google Konto anlegen. Das geht ganz einfach:  Indem man unter www.google.de in die Google-Suchmaske „Google Konto anlegen eingibt“ kommt man automatisch auf die Google-Anmeldeseite. Google führt dann durch die Anmeldung. Danach kann der Eintrag beginnen. Google schlatet den Eintrag in den Regel innerhalb 2-3 Wochen frei.

Goggle führt zusätzlich kostenlos eine Statistik über die Besucherzahlen des Google-Places Eintrags. Somt ist ein schneller Überblick möglich, wie oft der Eintrag aufgerufen wird.