Informationen zu Medizin, Psychologie, Coaching, Training und Weiterbildung
  • NLP Ãœbungen in Wiesbaden Practitioner Ausbildung

Thymustherapie und Immunabwehr

Vielfältige Stressoren belasten unser Immunsystem. Eine Immunschwäche kann z.B. Folge von falscher Ernährung, erhöhtem chronischen Stress, Mangelernährung sowie auch Nachfolgeerscheinung überstandener bakterielle und viraler Infektionen sein.

Eine Thymustherapie kann, speziell  bestimmten Personengruppen (z.B. höheres Lebensalter, Einnahme bestimmter immunschädigender medikamente)  helfen, ihr  Immunsystem zu unterstützen.

Thymusextrakt-Injektionen wirken bei regelmäßig wiederholter Anwendung deutlich regulierend-modulierend auf das gesamte Immunabwehr-System ein.

Je nach individueller Reaktionslage haben sich kurmäßige Anwendungen einer Thymustherapie speziell in den Herbst- und Wintermonaten sehr bewährt. Neben einer Verbesserung der Abwehrlage kommt es auch zu einer deutlichen Hebung der Stimmungslage sowie der körperlichen Energie.

Im Rahmen einer umfassenden Immuntherapie werden beispielsweise werden 10 Injektionen zweimal pro Woche im Herbst und 10 Injektionen im frühen Frühjahr, wo man besonders stark mit Infektionswellen rechnen muss, appliziert.